Zaunrübe

Steckbrief zur Arzneipflanze

Zaunrübe

Bryonia dioica (Cucurbitaceae)

Wirk- und Inhaltsstoffe:

Cucurbitaceen-Harze

Innerliche Anwendung:

Verstopfung

Hinweis:

Auch die zunächst grünen, später roten Beerenfrüchte der Zaunrübe sind sehr giftig! Ob ihrer Auffälligkeit geben die Beeren manchmal Anlass zu Vergiftungen bei Kindern, die mit blutigem Durchfall, Nierenreizung und Atemlähmung einhergehen.

Blütezeit: