Schafgarbe

Steckbrief zur Arzneipflanze

Schafgarbe

Achillea millefolium (Asteraceae)

Wirk- und Inhaltsstoffe:

Ätherisches Öl, Bitterstoffe, Flavonoide, Polyacetylene

Innerliche Anwendung:

Appetitlosigkeit, Verdauungsstörungen, Gallenbeschwerden, entzündliche Magen-Darm-Erkrankungen

Hinweis:

Schafgarbe ist eine einheimische, widerstandsfähige Pflanze, die nur sehr feuchte Böden meidet. Sie wirkt appetitanregend und durch hohen Gehalt an ätherischem Öl auch entzündungshemmend.

Blütezeit: