Sanddorn

Steckbrief zur Arzneipflanze

Sanddorn

Hippophae rhamnoides (Elaeagnaceae)

Wirk- und Inhaltsstoffe:

Vitamin C, Provitamin A, Vitamine der B-Gruppe

Innerliche Anwendung:

Unterstützend bei Erkältungskrankheiten

Hinweis:

In früheren Zeiten waren die vitaminreichen Beeren der weiblichen Sanddornsträucher für die Bewohner der Nordseeinseln im Winter ein wichtiges Mittel gegen verschiedene Mangelerkrankungen.

Blütezeit: