Passionsblume

Steckbrief zur Arzneipflanze

Passionsblume

Passiflora incarnata (Passifloraceae)

Wirk- und Inhaltsstoffe:

Flavonoide, ätherisches Öl

Innerliche Anwendung:

Unruhe, Spannungszustände, Einschlafstörungen

Hinweis:

Für die Christen symbolisierte die Passionsblume die Leidensgeschichte und die Kreuzigung Jesu. Die weiß-violett marmorierten Fäden der Nebenkrone erscheinen als Dornenkranz, der säulenartige Fruchtknoten wirkt als Pfahl der Geißelung, die drei Griffel mit den dicklichen Narbenköpfen symbolisieren die Kreuznägel und die fünf Staubblätter stehen für die Wundmale Christi.

Blütezeit: