Lavendel

Steckbrief zur Arzneipflanze

Lavendel

Lavandula angustifolia (Lamiaceae)

Wirk- und Inhaltsstoffe:

Ätherisches Öl

Innerliche Anwendung:

Unruhe, Spannungszustände, Verdauungsstörungen, Gallenbeschwerden

Hinweis:

Schon die alten Römer setzten das wunderbar duftende Kraut ihren Bädern zu. Damit steht wahrscheinlich der Name („lavare“ = waschen) in Verbindung. Stoffbeutel mit Lavendelblüten sind ein sehr guter Ersatz für die giftigen Mottenkugeln!

Blütezeit: