Hundsrose

Steckbrief zur Arzneipflanze

Hundsrose

Rosa canina (Rosaceae)

Wirk- und Inhaltsstoffe:

Vitamin C, Pektine, Gerbstoffe, Zucker, Fruchtsäuren

Innerliche Anwendung:

Unterstützend bei Erkältungskrankheiten

Hinweis:

Erhitzt man Zitronensaft, so geht das darin enthaltene Vitamin C (Ascorbinsäure) sehr rasch durch Oxidation verloren. Nicht so im heißen Hagebuttentee: die enthaltenen Gerbstoffe wirken als Antioxidantien und stabilisieren die Ascorbinsäure.

Blütezeit: