Baldrian

Steckbrief zur Arzneipflanze

Baldrian

Valeriana  officinalis  (Valerianaceae)

Wirk- und Inhaltsstoffe:

Ätherisches Öl, Valepotriate, Lignane

Innerliche Anwendung:

Unruhe, Spannungszustände, Einschlafstörungen, Konzentrationsstörungen

Hinweis:

Während die frische Wurzel nur wenig riecht, entsteht beim Trocknen oder Zerreiben das typische, durchdringende Baldrianaroma. Es ähnelt dem Lockgeruch läufiger Katzen und wirkt sehr anziehend bzw. erregend auf selbige!

Blütezeit: