Drei Generationen - eine Apotheke

Die Rethener Adler-Apotheke besteht seit über 50 Jahren

 

Am 1.3.1951 gründete Dr. Heinrich Münkner die Adler-Apotheke in Rethen/Leine. Münkner war vor dem Krieg Pächter der Adler-Apotheke in Belgard/ Pommern. Nach Krieg und Kriegsgefangenschaft arbeitet er zunächst als Apotheker in der Mühlen-Apotheke in Northeim, bevor er die Konzession für die Adler-Apotheke in Rethen/Leine erhielt und mit nunmehr fast fünfzig Jahren einen Neuanfang wagte. Der Mut wurde belohnt, denn es konnten fünf Kinder ernährt werden, von denen vier ein Hochschulstudium abschlossen.

 

 
 

Der älteste Sohn, Dietrich, entschloss sich ebenfalls zum Studium der Pharmazie und übernahm nach der Promotion am 1.10.1972 die Pacht der väterlichen Apotheke. Seine Frau Irmgard hatte ebenfalls in Tübingen Pharmazie studiert und betreibt seit dem 15.10.1965 die Fontane-Apotheke in Gleidingen. Neben den beiden Apotheken wurden aber auch noch fünf Kinder in die Welt gesetzt. Der jüngste Sohn Tobias studierte in Freiburg i.Br. Pharmazie und übernahm nach dem Tod seines Vaters am 1.1.2000 die Geschicke der Adler-Apotheke.